Month: June 2008

HAHA

Endlich vorbei! Scheiß Fußball.. schade nur ums Saufen am HBF.

Die Deutschen feiern sich trotzdem.. irgendwie lächerlich…

man feiert keinen zweiten Platz.

Yay!! Openmoko Freerunner ist bestellbar!!!!elf!!

ich fass es nicht, das handy meiner traeume ist endlich zu bestellen.

das openmoko ist ein sehr cooles linux handy welches fast ausschliesslich mit opensource software und hardware auskommt. (ein paar hardware treiber sind wohl unter einer speziellen NDA, kann ich aber mit leben)

allerdings sieht es jetzt nicht sooo gut aus, was mich aber jetzt nicht soo schlimm stoert, an alternativen cases wird ja schon von einigen gruppen gearbeitet, soweit ich weiss.

es hat fast alles was ein handy heutzutage so braucht.
touchscreen, aGPS, wlan, bluetooth, bewegungssensoren und auch usb.

hab allerdings grad keine kohle uebrig 🙁

wenn mir wer geld dabei “tun” moechte, soll er/sie sich bei mir melden!!! 🙂

hier mal zu externen news:

Openmoko News auf Heise

-> Homepage
-> Openmoko WIKI

p.s.
PayPal hab ich auch 🙂

Tags : ,

Stell Dir vor es ist Halbfinale und keiner geht hin…

Gestern war ich in der Uni-Mensa mit Freunden zum Fußball gucken, wobei mir das Spiel selbst eigentlich egal war. Fußball interessiert mich nicht, aber die Stimmung nachdem ‘wir’ gewonnen haben war überwältigend :). Nach dem Spiel wurde kurz auf dem Platz vor der Mensa gefeiert, dann gingen die ca. 9 Mrd. Menschen geschlossen Richtung Hauptbahnhof. Schon auf dem Weg dahin ging Straßenverkehrstechnisch so ungefähr garnichts mehr. Überall waren irgendwelche betrunkenen Leute die Fahneschwenkend und gröhlend die Straßen dicht machten. Zwischendurch habe ich mich mal umgeguckt. Aus meiner Perspektive sah es in etwa so aus:

Nur mit mehr Fahnen & Alkohol, dafür aber ohne politische Botschaft. Am Hauptbahnhof angekommen musste ich feststellen daß die ca. 9 Mrd. Menschen mit denen ich zum Hauptbahnhof ging nur eine lächerlich kleine Gruppe im Vergleich zu den noch viel mehr Menschen war, die schon am Hauptbahnhof auf der Kreuzung standen. Die Polizei war freundlich, die meisten Leute auch (außer son Typ der sonen Jungen verprügelt hat, der wurde aber von der freundlichen Polizei festgenommen ). Wir ließen es uns nicht nehmen auf mehr oder weniger charmante Art & Weise Leute anzupöbeln, aber die wenigsten ließen sich aus dem Konzept bringen. Der Aufforderung an diverse Frauen (darunter auch Polizistinnen) uns einen Blick auf die sekundären Geschlechtsorgane zu gewähren kam übrigens keine nach. Prüdes Deutschland.

Die ganze ‘Party’ mit Bierduschen und ‘Türken auslachen’ (die nahmen das mit Humor und haben mitgefeiert) ebbte ab 1 Uhr langsam ab. Ab ca. 1:30 wurde die Kreuzung und der Hauptbahnhof langsam geräumt und die Straßenkehrmaschinen wurden angeworfen (ironischerweise waren es Türken die den Müll beseitigt haben den wir beim feiern des Sieges über die Türkei produziert haben). Alles in allem war es echt ein Erlebnis, und ich werde mir die Party am Sonntag nicht nehmen lassen.

Grüße, BuBu

Jahaaaaa…

Nam et ipsa scientia potentas est!

na dann…

Hallo Ihr,

nachdem ich mich durch das vorangegangene Post genötigt fühle hier Irgendwas zu schreiben werde ich mich (weil mir nichts besseres einfällt und ich gebeten wurde) hier kurz vorstellen.

Ich bin ein mittlerweile langjähriger Freund von Kahless, 24 Jahre alt, Student und interessiert an Krimskrams rund um den Computer (insbesondere Netzwerke, Linux und Programmierung, Tex), Mathematik, Filmen und dem üblichen Rest.

Falls ich mal Lust habe meinen Gehirnmüll nach Kahless’ Vorbild hier zu abzuladen, kann (und werde) ich das von jetzt an also machen.

schönen Restfreitag,

BuBu

Unterstützung inc!

demnaechst wird mich der BuBu beim news schreiben unterstuetzen, mir fehlt einfach die musse im moment.

ihr koennt dann mit spannenden, interessanten und lustigen nachrichten und infos aus der welt der mathematik, der high society, dem s-bahn surfens, automechanik und geilen frauen rechnen.

go for it bubu!

Tags :